Die Meisterkräutertherapie- der Kurs bzw. die Ausbildung zum Buch von Wolfgang Schröder

Die Meisterkräutertherapie ist eine einfach anzuwendende und sehr wirksame europäische Kräuterlehre auf Basis der 5 Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin. Jedes genannte der gesamt 24 Kräutern ist ein Meister- bzw. Hexenkraut und hat in einem bestimmten Bereich eine sehr starke Wirkung. Lernen Sie diese wunderbare Kräuterlehre auch für sich zu Hause oder für Ihre berufliche Praxis kennen und anzuwenden.

„Gib einem Hungernden nicht einen Fisch, schenk ihm deine Angel."

~ Kalu Rinpoche ~

Lernen Sie, sich selbst und anderen mit individuell abgestimmten Kräutermischungen und Rezepturen herzustellen, um damit erfolgreich den Körper, Geist und Seele wieder in Balance zu bringen.

Konzept und Ordnung der Meisterkräutertherapie mit den 24 kostbaren Kräutern

Das Konzept der fünf Wandlungsphasen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin mit deren energetischen Organzuordnungen verknüpft mit starken, mächtigen Kräuter-Energien. Vertrauen wir den Pflanzen und der Natur, dann öffnen sie sich und können ihre Kraft besonders entfalten. Die Pflanzen lieben es uns mit ihren Energien auszugleichen.

Jeder Hauptbereich der einzelnen fünf Wandlungsphasen, der 12 Haupt-Leitbahnen, der Organe haben eine besondere Beziehung zu Pflanzen, die ihnen am meisten behilflich sein können. Somit entstand ein übersichtliches Konzept mit einer Zuordnung von besonders geeigneten Pflanzenenergien zu den Organen, zu den Leitbahnen, zu den Emotionen und zum geistig mentalen Bereich. Die Kräuter sind nach Kälte, Hitze und den fünf Geschmackskräften eingeordnet.

Die Zuordnungen sind so gewählt, dass die Pflanzen, eine besondere intensive Wirkung in ihrem zugeordneten Wirkungsbereich aufweisen und natürlich auch in anderen Bereichen ihre Wirkungen entfalten. In der energetischen Realität gibt es ja keine Trennung.

Ein paar Beispiele:

Der Ackerschachtelhalm auch Zinnkraut genannt ist etwa eine der Urpflanzen auf diesem Planeten. Sie soll schon seit 50 Millionen Jahren auf diesem Planeten Informationen speichern, die sie auch für uns zugänglich machen kann.

Die Mistel - das allheilende Druidenkraut: Die Mistel öffnet besonders die Wahrnehmung zum eigenen Überbewusstsein und damit auch zum kosmischen Bewusstsein. Außerdem weiß die Mistel gleich, was ansteht. Hat einer gerade Magenschmerzen, kann man bemerken wie die Mistel im Magen aufräumt. Sind Kopfschmerzen im Vordergrund, beginnt sie genau in dem Bereich, die Energie wieder harmonisch zum Fließen zu bringen. Die Mistel, wird in Form von Extrakten auch sehr erfolgreich in der Krebstherapie eingesetzt.

Die Mariendistel ist eine Spezialistin für die Leber. Sie schützt und reinigt die Leber. Sie reinigt aber auch das Gewebe in anderen Bereichen des Körpers und regt auch leicht die Ausscheidung an. Der Spezialist für die Ausscheidung ist aber der Faulbaum. Er regt die Durchblutung des Darms an, besitzt eine stark blutreinigende Wirkung und fördert damit die Ausscheidung im hohen spürbaren Bereich.

Die 24 Meisterkräuter - und warum gerade diese?

Mit 24 Kräutern bleibt diese Therapie sehr überschaubar. Die für die Meisterkräutertherapie ausgewählten 24 europäischen Kräuter sind ein überschaubares System, mit dem Sie alle physischen, emotionalen, gedanklichen und geistigen Ebenen und Bewusstseinsschichten, die uns bekannt sind, erreichen. Jedes dieser Kräuter ist auf seinem Gebiet ein Meister- und Hexenkraut, ein magisches Kraut sowie eine funktionierende Energieeinheit. Sie können damit Körper, Geist und Seele anregen, beruhigen, entspannen, auffüllen, entgiften, wärmen, kühlen und vieles mehr.

Die ausgewählten 24 Meisterkräuter sind für jeden kostengünstig frei zu erwerben oder können selbst gepflückt werden. Es ist eine einfach anwendbare Volksheilkräuterkunde. Für das alltägliche Leben, das Jetzt.

Was auffällt, das in den Überlieferungen von den sieben, acht oder neun Hexenkräutern gesprochen wird. Neunerlei. Die Überlieferungen sagen weiterhin, dass die einzelnen Kräuterexperten, die Hexen oder Druiden sich sehr gut auskannten aber meist ihre Lieblingskräuter einsetzten. Sie hatten zu ihren Pflanzen, eine enge Beziehung auf verschiedenen Ebenen und sie trauten ihren Kräutern viele erfolgreiche Lösungen zu.

Jeder kann sich aus diesen 24 Kräutern und natürlich auch aus anderen Kräutern eine Truppe von Lieblingskräutern zusammenstellen und seine persönlichen Erfahrungen sammeln. Das mit den eigenen Hexenkräutern oder Lieblingskräutern ergibt sich genau genommen aus der Praxis. Sei dein bester Freund und knüpfe Freundschaften mit Kräutern. Sie werden es Dir danken.

„Wenn dir kalt ist, wird Tee dich erwärmen,
Wenn du erhitzt bist, wird er dich abkühlen,
Wenn du bedrückt bist, wird er dich aufheitern,
Wenn du erregt bist, wird er dich beruhigen."
~ William Gladstone ~

Zielgruppe:

ALLE, die sich für dieses Thema interessieren! Kräuterpädagogen/innen, Kräuterfachfrauen/männer, Pharmazeuten/innen, Mediziner/innen, Therapeuten/innen, Energetiker/innen, Interessenten/innen und alle, die wissen wollen, wie sie sich was Gutes tun können.

Lehrgangsziel:

In diesem Seminar lernen Sie, selber Mischungen zu kreieren, lernen auch fertige Rezepturen für diverse Beschwerden kennen, an denen Sie sich orientieren können. Bei 24 Meisterkräutern ergeben sich unglaubliche 600 Trilliarden Kombinationsmöglichkeiten für Kräutertee -Mischungen.

Wolfgang Schröder und der Kräuterkobold eröffnen ihren persönlichen, liebevollen Zugang zur Pflanzenwelt. „Nutze die Meisterkräuter mit Freude und Dankbarkeit, denn dafür sind sie da", ist eine der Botschaften, die im Seminar vermittelt wird.

Kostenbeitrag inklusive:

  • einer Packung der 24 Kräuterteemischung
  • Eigene Teemischung
  • Überraschung

Inhalte:

  • Die 24 Meisterkräuter - jedes Kraut als Meister- und Hexenkraut
  • Zuordnung der Meisterkräuter zu den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • Thermische Wirkung und Geschmack
  • Eine Beziehung zu den Kräutern herstellen
  • Sicherheit und Erfahrung im Umgang mit den Kräften der Kräuterenergie
  • Die Wirkung der Temperaturen und der Geschmacksenergien der Kräuter
  • Das Geheimnis der Dosierung
  • eigene Kräutermischung zusammen stellen
  • Tee - und Kräutertrunkzubereitung
  • Zubereitungsmethoden

Voraussetzungen:

keine

Abschluss:

Zeugnis

Vortragender:

Dauer:

2 Tage